Dieter Schenk

/Dieter Schenk
Über Dieter Schenk
Dieter Schenk

Dieter Schenk, Jahrgang 1937, war als Kriminaldirektor in der Stabsstelle Interpol des Bundeskriminalamtes tätig. 1989 schied er auf eigenen Antrag aus dem Polizeidienst aus.
Als freier Publizist spezialisierte er sich auf Themen der Inneren Sicherheit, der Menschenrechte und des Nationalsozialismus.
Seit fast dreißig Jahren schreibt Schenk Romane, Biografien, Jugendbücher, Sachbücher, Kurzgeschichten, Hörspiele, Fernsehdrehbücher, Rezensionen und politische Gastkommentare in überörtlichen Tageszeitungen.
Für sein Buch Die Post von Danzig – Geschichte eines deutschen Justizmordes wurde er in Polen und Deutschland mehrfach mit Auszeichnungen geehrt.
1993 begannen Schenks Forschungen auf dem Gebiet des Nationalsozialismus mit Schwerpunkt Polen. Seit 1998 ist er Honorarprofessor der Universität Lodz mit einem Lehrauftrag für Geschichte des Nationalsozialismus.
Im Jahre 2002 ernannte ihn die Stadt Danzig zum Ehrenbürger.
Die Humanistische Union verlieh ihm im Jahre 2003 den Fritz-Bauer-Preis.

Alle Bücher von Dieter Schenk